Hilfen & Angebote

Sozialpsychiatrisches Zentrum (SPZ)

Sie befinden sich hier: Home » Hilfen & Angebote » Hilfen für psychisch kranke Menschen » Sozialpsychiatrisches Zentrum (SPZ)

Die Einrichtung

Das Sozialpsychiatrische Zentrum Köln-Innenstadt ist ein Angebot des SKM Köln in Kooperation mit dem SkF Köln, dem Caritasverband Köln und dem Gesundheitsamt. Die Kooperationspartner erfüllen in enger Abstimmung miteinander den Auftrag, psychisch kranke Menschen im Stadtgebiet zu beraten, zu betreuen und zu versorgen. Die unterschiedlichen Hilfsangebote sind aufeinander abgestimmt mit dem Ziel, eine individuelle und passgenaue Unterstützung trägerübergreifend anzubieten. Der SKM Köln unterstützt und fördert Menschen mit psychischer Erkrankung und Suchterkrankung mit den Angeboten Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle (KoBe), Ambulante Hilfen zum selbstständigen Wohnen (BeWo)
und dem Projekt „Leben in Gastfamilien“ (LiGa).

Kurz-Konzept

Psychische Erkrankungen gehören zu den häufigsten Krankheiten bundesweit – Tendenz steigend. Depressionen, Ängste, Persönlichkeitsstörungen oder seelische Krisen können jeden Menschen treffen.

Das Ziel der Hilfeangebote des SPZ Köln-Innenstadt ist eine Verbesserung der gesundheitlichen und sozialen Lebenssituation und der Erhalt bzw. die Wiederherstellung einer möglichst eigenständigen Lebensführung. Die Stärkung des Selbstwertgefühls und Förderung von Lebensfreude sollen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben fördern. Besonders wichtig im Unterstützungsprozess sind passgenaue Hilfen. Durch das Verbundsystem des SKM Köln kann schnell in weiterführende Hilfe vermittelt werden. Im Rahmen der regionalen Versorgung arbeitet das SPZ außerdem eng mit Fachkliniken und niedergelassenen Fachärzten in Köln und Porz zusammen.

Unsere Angebote richten sich an

  • volljährige Frauen und Männer mit einer psychischen Erkrankung oder mit seelischen Problemen und besonderen sozialen Schwierigkeiten
  • Menschen mit einer psychischen Behinderung in Verbindung mit einer Sucht- oder Abhängigkeits- erkrankung
  • psychisch kranke Menschen die zum Leben in der eigenen Wohnung zumindest zeitweise einer kontinuierlichen Betreuung bedürfen

Kern-Angebot

Menschen mit psychischer Erkrankung und Suchterkrankung können im SPZ folgende Angebote nutzen:

  • kostenlose und unbürokratische Erstberatung
  • Information und Beratung im Zusammenhang mit der psychischen Erkrankung sowie in der Alltagsbewältigung
  • Erschließung von Zugängen zu weiteren Hilfen des SKM Köln, wie z.B. Schuldner- oder Suchtberatung
  • Beratung und Unterstützung bei der Beantragung weitergehender Hilfen (z.B. BEWO)
  • Nutzung von Angeboten der allgemeinen Lebensführung wie Waschen, Duschen, Kochen, oder dem Zugang ins Internet
  • Organisation von Freizeitaktivitäten und Festen, Gruppen- und Tagesveranstaltungen wie gemeinsames Frühstücken, Kochen und Essen, Innen- und Außenaktivitäten im Spiel-, Freizeit- und Kulturbereich, Tagesausflüge
  • Beantragung von ambulanten Hilfen zum Selbstständigen Wohnen
  • Unterstützung im Hilfeplanverfahren
  • Begleitung durch eine feste Bezugsperson /BEWO Fachkraft

Angehörige, Bezugspersonen sowie MitarbeiterInnen von Einrichtungen und Institutionen können folgende Angebote des SPZ nutzen:

  • umfassende Information und persönliche Beratung
  • bei Bedarf Vermittlung in geeignete weiterführende SKM interne und externe Hilfen, Unterstützungsangebote und Selbsthilfegruppen

Spezielle Angebote

Leben in Gastfamilien

  • Ein Kooperationsprojekt des SKM Köln mit der Pia Causa Köln /Alexianer Köln GmbH
  • Beratung, Vermittlung und Betreuung von Menschen mit einer psychischen Erkrankung in Gastfamilien.

… einfach mal rauskommen

Die psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle des SPZ führt in der Regel monatlich Tagesausflüge in Köln und im Kölner Umland durch.

Die Besucherinnen und Besucher der Kontaktstelle sind eingeladen – gegen einen kleinen finanziellen Eigenanteil – an den Ausflügen und Veranstaltungen teilzunehmen.

An der Vorbereitung und inhaltlichen Gestaltung werden die SPZ Besucherinnen und Besucher beteiligt, auch die Ziele der Ausflüge werden gemeinsam ausgewählt.

Die Ausflüge und Veranstaltungen werden im Monatsprogramm des SPZ und über einen Aushang in der Kontaktstelle bekannt gemacht.

Eine Anmeldung ist rechtzeitig vorher erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Ausflug in das LVR Freilichtmuseum Lindlar am 17.05.2018

Bei niedrigen Temperaturen und leicht bewölktem Himmel startet unsere Gruppe mit einem SKM Kleinbus in Richtung Lindlar im Bergischen Land. Das Freilichtmuseum wird nicht zum ersten Mal besucht, doch aufgrund der vielen unterschiedlichen jahreszeitlichen Angebote, gibt es dort immer wieder Interessantes zu entdecken. In diesem Jahr konnten wir an einer Vorführung im Bandweberhaus teilnehmen und einiges über dieses traditionelle Handwerk erfahren. Gemeinsam haben wir anschließend bei Sonnenschein und steigenden Temperaturen das weitläufige Museum erkundet. Dabei war natürlich auch genug Zeit zur Einkehr in der Gastwirtschaft des Museum mit Bergischen Waffel.

Wir hatten viel Spaß nicht nur wegen der Angebote des Museums, sondern auch weil wir uns Zeit genommen haben für Pausen, um einfach in der Sonne zu sitzen und den Tag in schöner Umgebung zu genießen.

Für Menschen mit einer Behinderung und ambulanten Hilfen ist der Eintritt ins LVR Museum einschließlich der Begleitperson kostenlos, das finden wir richtig gut!

Es gibt noch eine Menge zu entdecken….

Sozialpsychiatrisches Zentrum (SPZ)

Kontakt:

Sozialpsychiatrisches Zentrum Köln Innenstadt
SKM, Haus der Sozialen Dienste Innenstadt
Große Telegraphenstraße 31
50676 Köln
Tel: 0221 2074 -0 Fax: 0221 2074-224
ed.nl1561002080eok-m1561002080ks@zp1561002080s1561002080

BeWo im rechtsrheinischen Stadtgebiet
SKM Haus der Sozialen Dienste
Goethe-Straße 7
51145 Köln
Tel. 02203 95536-50, -15 Fax: 02203 95536-16
ed.nl1561002080eok-m1561002080ks@zp1561002080s1561002080

Ansprechpartner:
Peter Hennekeuser
Diplom Sozialarbeiter
Tel. 0221 2074-172
ed.nl1561002080eok-m1561002080ks@zp1561002080s1561002080
ed.nl1561002080eok-m1561002080ks@re1561002080sueke1561002080nneh.1561002080retep1561002080