• Mädchenoffensive

Spezielle Angebote

Fußballprojekt „Mädchenoffensive – Offensive Mädchen“

Sie befinden sich hier: Home » Hilfen & Angebote » Flüchtlingshilfe » Fußballprojekt „Mädchenoffensive – Offensive Mädchen“

Das Projekt

Seit Januar 2011 trainieren Mädchen aus 4 sozialschwachen Stadtteilen in Köln gemeinsam und treten unter dem Teamnamen „Red Cats Cologne“ gemeinsam zu Freundschaftsspielen und Turnieren an. Zu den Trainings kommen regelmäßig ca. 30 Mädchen aller Kooperationspartner zusammen und trainieren zwei mal wöchentlich gemeinsam. Die Projektkoordination liegt bei der OTVita. Von hier aus wird das Projekt begleitet, gemeinsame Aktionen werden geplant, Training / Turniere sowie Spiele und Freizeitaktivitäten werden organisiert und die Antragstellung und Projektweiterfinanzierung für das Mädchenfußballprojekt wird von der OTVita gesteuert.

Kurz-Konzept

Der Fußballsport ist wie geschaffen für Integration: Egal wo man herkommt, welche Sprache man spricht oder welcher Religion man angehört – auf dem Platz sind alle gleich und verfolgen das gleiche Ziel. Die integrative Kraft des Fußballs ist einzigartig und hilft insbesondere Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, in der Gemeinschaft Fuß zu fassen und durch sportliche Erfolgserlebnisse eine Steigerung ihres Selbstwertgefühles zu erlangen. Soziale Gruppenarbeit und pädagogisch initiierte Lernprozesse sollen den Mädchen helfen in Auseinandersetzungen alternative Konfliklösungsstrategien zu entwickeln und wirken damit gewaltpräventiv. Die sozialen Kompetenzen der Teilnehmerinnen werden gefördert und Verbindlichkeit, Fairness und Durchhaltevermögen werden durch intensive pädagogische Betreuung eingeübt. Körperliche Fähigkeiten wie Koordination, Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Körperwahrnehmung und Spielverständnis sollen durch das fachlich angeleitete Fußballtraining verbessert werden und bilden Gleichzeitig einen Beitrag zur Gesundheitsförderung durch regelmäßige Bewegung.
Die Mädchen werden durch pädagogisch begleitete gemeinsame alternative Freizeitaktivitäten, und die gemeinsame Trainingstermine an unterschiedlichen Orten in Köln in ihrer Mobilität gefördert und erweitern dadurch ihre Handlungskompetenzen.

Die Peer Coach-Ausbildung soll den älteren Mädchen die Einübung von eigen- und fremdverantwortlichem Handeln ermöglichen und die Mädchen partizipativ an der Weiterentwicklung des Mädchenfußballprojekts beteiligen. Förderung von Koordination, Durchhaltevermögen und Persönlichkeitsbildung; Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl, sowie Integration sollen durch die folgenden dargestellten Projektschritte ermöglicht oder verbessert werden

Kern-Angebot

• Mädchenfußballtraining
geleitet von drei Trainerinnen, die selber aktiv Fußball spielen.
Die Teilnahme ist freiwillig, offen für alle Mädchen, kostenlos
und nicht an eine Mitgliedschaft gebunden.

• viertägige Mädchenfußballcamp
(jährlich in den Osterferien/30 Plätze)

• Tag des Mädchenfußballs
Mädchenfußballturnier mit insgesamt 16 Teams aus NRW mit Fairplay-Parcours (spielerische Auseinandersetzung mit „Fairplay“ und „Teambilding“)

• Peer-Coach-Ausbildung
für 15 – 18 jährigen Mädchen, die Verantwortung im Training und für die Weiterführung des Mädchenfußballprojektes übernehmen.

Neben den Trainingsaktivitäten finden gemeinsame Freizeitaktivitäten am Wochenende statt, die das Gemeinschaftsgefühl der Mädchen untereinander stärken und neue Freundschaften untereinander ermöglichen sollen.

Aktuelle News


Aktuell keine News vorhanden

Downloads & Links

Downloads

  • Aktuell bieten wir keine Downloads an

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Mädchenoffensive – Offensive Mädchen

Kontakt:

Vitalisstrasse 293
50933 Köln-Braunsfeld
0221 494321
ed.nl1542346449eok-m1542346449ks@at1542346449ivto1542346449

Ansprechpartner: Jörg Büning

Trainingszeiten:

Montag: 17.00-18.30 Uhr Mittwoch: 18.00 – 19.30 Uhr

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück