• Hilfen & Angebote

    Gesundheits- und Suchthilfe

    Gesundheits- und Suchthilfe
Sie befinden sich hier: Home » Hilfen & Angebote » Überblick Gesundheits- und Suchthilfe

Überblick Gesundheits- und Suchthilfe

Die Situation

Jeder von uns strebt ein gesundes Leben an. Aber Krankheit gehört auch zum Leben. Doch während die meisten Erkrankungen oft nach einiger Zeit überwunden werden können, sind manche Menschen mit Krankheitsbildern konfrontiert, mit denen sie sich langfristig oder gar lebenslang auseinandersetzen müssen. Zu diesen chronischen Leiden zählen

  • psychische Erkrankungen
  • HIV-Infektionen und AIDS-Erkrankung und
  • Suchterkrankungen

die den Schwerpunkt der Arbeit vieler Einrichtungen und Dienste des SKM Köln einnehmen.

Diese Erkrankungen haben gemein, dass sie neben den körperlichen und psychischen Folgen auch Auswirkungen auf den sozialen Status der Betroffenen – und oft auch ihrer Familien – haben. Ausgrenzung bis hin zur Randständigkeit sind häufig erlebte Phänomene.

Die „Gesundheits- und Suchthilfe“ des SKM Köln verfolgt deshalb das Ziel:

  • gefährdete und insbesondere junge Menschen vor den Erkrankungen und den damit verbundenen negativen Folgen zu schützen,
  • bereits erkrankten Menschen bei der Überwindung der Krankheit durch Beratung und Rehabilitation zu helfen und sie sozial wie beruflich und gesellschaftlich zu (re)integrieren und
  • chronisch und mehrfach erkrankten Menschen Linderung und ein würdevolles Leben auch mit ihrer Erkrankung zu ermöglichen und weitere Verschlimmerung oder gar Verelendung möglichst zu verhindern,
  • die aktive Teilhabe der Betroffenen am gesellschaftlichen Leben zu fördern.

Innerhalb der Gesundheits- und Suchthilfe bietet der SKM Köln deshalb ein differenziertes Hilfesystem an und kooperiert mit anderen Trägern und Institutionen, um eine möglichst umfassende Hilfe im Sinne der Hilfesuchenden gewährleisten zu können.

Die Hilfen

Prävention hat den Schutz vor Erkrankung zum Ziel. Menschen sollen befähigt werden, die Risiken bestimmter Verhaltensweisen zu erkennen und bewusst mit ihnen umzugehen, um einer möglichen schädigenden Entwicklung vorzubeugen. Das geschieht über die Arbeit mit (in der Regel) jungen Menschen im direkten Kontakt oder über Multiplikatoren/innen aus Erziehungseinrichtungen, Schulen, Jugendeinrichtungen usw. Außerdem verfolgt Prävention das Ziel, möglichst frühzeitig typische Verhaltensauffälligkeiten zu identifizieren, gezielt anzusprechen, zu informieren und zu unterstützen – und wenn nötig an spezialisierte Beratungs- und Behandlungsdienste weiter zu vermitteln.

Die Angebote von Beratung und Betreuung wenden sich an Menschen, die bereits gesundheitliche Beeinträchtigungen bis hin zu schweren Erkrankungen in den o.g. Bereichen entwickelt haben und an deren Angehörige. Das Ausmaß der Erkrankung muss im Beratungskontext ermittelt und geeignete Schritte zur Überwindung gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten entwickelt werden. Dazu verfügt der SKM Köln über das Stadtgebiet über mehrere Beratungsstellen, die auch bei der Herstellung des Kontaktes zu eventuell notwendigen Stellen zur Weiterbehandlung unterstützen. Außerdem werden Betroffene im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens in ihrer Fähigkeit zur eigenständigen Lebensgestaltung und aktiven Teilhabe unterstützt. Dafür stehen eine Fülle von Nachsorgeangeboten hinsichtlich der Bewältigung von Lebens- und Berufsalltag, der Gestaltung von Freizeit sowie ambulante Gesprächsgruppen und Selbsthilfegruppen bereit.

Neben der Beratung und Betreuung sind oft auch therapeutische Maßnahmen und Behandlungen einschließlich der Rehabilitation notwendig, um eine Sucht- oder psychische Erkrankung langfristig zu überwinden oder zu lindern. Der SKM Köln bietet deshalb ambulante und stationäre medizinische Rehabilitation inklusive aller notwendigen Nachsorgemaßnahmen an, um ein zukünftig wieder selbstbestimmtes Leben zu unterstützen

Dienste und Einrichtungen mit diesem Angebot

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück