Spezielle Angebote

BerMico – Beratung und Mietcoaching

Sie befinden sich hier: Home » Hilfen & Angebote » Obdach- und Wohnungslosenhilfe » BerMico – Beratung und Mietcoaching

Die Einrichtung

Immer mehr Menschen sind von Wohnungsverlust bedroht oder betroffen – vor allem in einer Großstadt wie Köln. „BerMico“ – Beratung und Mietcoaching soll einem Wohnungsverlust frühzeitig vorbeugen. Mit den Betroffenen werden Ursachen bearbeitet, Handlungsstrategien entwickelt und Hilfen vermittelt.
Als ein Kooperationsprojekt des SKM Köln, der GAG Immobilien AG und der Stadt Köln/Fachstelle Wohnen verfolgt „BerMico“ das Ziel, angemessenen Wohnraum möglichst zu erhalten und damit die negativen Folgen eines Wohnungsverlustes für die Betroffenen zu vermeiden. Dabei sollen alle im Wohnumfeld zur Verfügung stehenden Hilfen und Angebote genutzt werden.

Kurz-Konzept

„BerMico“ verfolgt das Ziel, angemessenen Wohnraum zu erhalten.

Der SKM Köln will gemeinsam mit den Kooperationspartnern zu einem frühen Zeitpunkt Betroffene erreichen und motivierend unterstützen, ihre labile Wohnsituation zu stabilisieren und mittelfristig eine Veränderung ihrer persönlichen und sozialen Situation herbeizuführen.

Ein weiteres grundlegendes Ziel des Projekts ist die Erschließung von bedarfsgerechten Hilfen im regionalen Netzwerk, unter Berücksichtigung eines im Einzelfall vielschichtigen Hilfebedarfes.

Mit den Betroffenen sollen dabei folgende Teilaspekte bearbeitet werden:

  • Identifikation von wohnraumbezogenen Gefährdungspotentialen
  • Förderung von mietvertragsfähigem Verhalten
  • Verhinderung besonderer sozialer Schwierigkeiten

Zielgruppe des Projekts sind alle von Wohnungsverlust bedrohten Personen im Stadtbezirk Ehrenfeld (Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf, Vogelsang) und im Stadtbezirk Chorweiler (Blumenberg, Chorweiler, Esch/Auweiler, ühlingen, Heimersdorf, Lindweiler, Merkenich, Rheinkassel, Langel, Pesch, Roggendorf/Thenhoven, Seeberg, Volkhoven/Weiler und Worringen).

Entscheidendes Kriterium für den Zugang ist der drohende Wohnraumverlust, auch wenn eine Kündigung noch nicht vorliegt. Eine solche Situation liegt vor, wenn Mieter oder Mieterin Mahnungen und Abmahnungen durch den Vermieter erhalten haben, objektiv hilflos der Situation ausgeliefert sind, die Wohnung droht zu verwahrlosen oder zu vermüllen oder auch soziale Vereinsamung oder Ausgrenzung drohen.

Kern-Angebot

Orientiert am frühen Charakter der Hilfe sowie der sozialräumlichen Vernetzung sieht das Projekt folgende Maßnahmeschwerpunkte vor:

Clearing
Durchführung einer wohnraumbezogenen Bestandsaufnahme, verknüpft mit einer ersten Problemerfassung ggf. begleitender psychischer und sozialer Schwierigkeiten.

Sofortmaßnahmen
Im Falle der akuten Bedrohung durch Abmahnung, Kündigung oder Räumungsklage leitet BerMico zeitnahe Schritte zur Abwehr ein. Diese können in Form eigener Aktivitäten (z.B. Vermittlung zwischen Vermieter und Mieter) oder als Vermittlung in entsprechende Hilfen erbracht werden.

Beratung
Durch die Beratung werden weiterführende Interventionen vorbereitet bzw. eingeleitet. Insbesondere werden Fragen zu Leistungsansprüchen wie Grundsicherung, ALG II, Kindergeld, Wohngeld etc. behandelt . Bei Bedarf werden die Mieter bei der Antragstellung unterstützt.

Motivationsarbeit
Stärkung der Veränderungsmotivation bei gleichzeitiger Mobilisierung der eigenen Potentiale zur aktiven Mitarbeit an einer Lösung.

Aufsuchende Hilfe
Um das Angebot effektiv auszugestalten und die Zielgruppe besser zu erreichen werden Personen bei Bedarf auch persönlich zu Hause aufgesucht.

Vermittlung
Bei Erfordernis erfolgen Vermittlungen in bedarfsgerechte Hilfen des SKM Köln bzw. in spezialisierte Hilfsangebote im sozialen Nahraum (u.a. auch in wohnbegleitende Hilfen nach § 53 SGB XII, §§ 67 ff. SGB XII und SGB VII).

Das Team

Team Ehrenfeld:

Sven Pierkes
Dipl. Sozialarbeiter
0221 33 77 06 33
ed.nl1566632341eok-m1566632341ks@se1566632341kreip1566632341.nevs1566632341

Renée Patt
Dipl. Sozialarbeiterin
0221 33 77 06 33
ed.nl1566632341eok-m1566632341ks@tt1566632341ap.ee1566632341ner1566632341

Mechthild Rumler
Dipl. Sozialarbeiterin
0221 33 77 06 33
ed.nl1566632341eok-m1566632341ks@re1566632341lmur.1566632341dliht1566632341hcem1566632341

Team Chorweiler:

Michele Bitzen
Dipl. Sozialarbeiterin
0221 70 35 38
ed.nl1566632341eok-m1566632341ks@ne1566632341ztib.1566632341eleah1566632341cim1566632341

Gertrud Schläger
Oecotrophologin
0221 70 35 38
ed.nl1566632341eok-m1566632341ks@re1566632341gealh1566632341cs.du1566632341rtreg1566632341

Aktuelle News


Aktuell keine News vorhanden

Downloads & Links

Links

  • Aktuell bieten wir keine Links an

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

BerMico – Beratung und Mietcoaching

Kontakt für den Bezirk Ehrenfeld:

Sozialdienst Katholischer Männer e. V.
BerMico – Beratung und Mietcoaching
Bartholomäus-Schink-Str. 6
50823 Köln

Tel. 0221  33770633
Fax 0221 33770638
E-Mail ed.nl1566632341eok-m1566632341ks@oc1566632341imreb1566632341

Öffnungszeiten Ehrenfeld:

Dienstag u. Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr
Mittwochs 15.00 – 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Anfahrt Ehrenfeld:

Ab Dom / Hauptbahnhof Linie 5 (Richtung Ossendorf)
bis Haltestelle Subbelrather Str. / Gürtel
aus dem Kölner Stadtgebiet
Linie 3 und 4 (Richtung Bocklemünd) und
Linie 13 bis Venloer Str. / Gürtel
Linie 15, Busse 120, 121, 122, 123, 125 und 126

Kontakt für den Bezirk Chorweiler:

Sozialdienst Katholischer Männer e. V.
BerMico – Beratung und Mietcoaching
Pariser Platz 32
50765 Köln

Tel. 0221  70 35 38 o. 16 86 25 75
Fax 0221 3463775
E-Mail ed.nl1566632341eok-m1566632341ks@oc1566632341imreb1566632341

Öffnungszeiten Chorweiler:

Dienstag u. Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Anfahrt Chorweiler:

Haltestelle Chorweiler, S 6, S 11, Straßenbahn
Linie 15, Busse 120, 121, 122, 123, 125 und 126

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-