Sie befinden sich hier: Home » Unkategorisiert » Archiv022018 » Kölner Feger im Einsatz gegen jecke Wildpinkler

Kölner Feger im Einsatz gegen jecke Wildpinkler

Die bereits stadtbekannte Fegertruppe des SKM Köln ist an normalen Werktagen in der Innenstadt und um den Wiener Platz im Einsatz. Die Aufgabe der Teilnehmer/innen des Beschäftigungshilfeprojektes „Kölner Feger“ besteht aus der Reinigung und Entmüllung von besonders durch Drogenabhängige und Wohnungslose belasteten Orten. An Weiberfastnacht kam der Innenstadt-Gruppe eine besondere Rolle zu: Sie durften die Einrichtungen des SKM Köln am Hauptbahnhof schützen. Am Tor-Durchgang zum „Karl-Josef-Haus“, einer Ecke, die auch zur Karnevalszeit gerne von Wildpinklern genutzt wird, wiesen sie freundlich auf die temporär installierten mobilen Pinkelsterne hin, nahmen Flaschen entgegen und sammelten jecken Müll ein. Dies alles erfolgte mit kölschem Charme, was ihnen eine Menge Zuspruch bescherte – nicht nur von Seiten der SKM- und Bundespolizei-Mitarbeiter/innen, sondern vor allem bei den feierfreudigen Kölnern. Wir sagen „Dankeschön“ und dreimol vun Hätze Kölle Alaaf, liebe Feger.

Weitere News

rechtliche betreuungen