Sie befinden sich hier: Home » Aktuelles » Inklusion hat Tradition in Porz

Inklusion hat Tradition in Porz

47. Wohltätigkeitskonzert mit dem Musikkorps der Bundeswehr (Corona-Sonderformat)

Inklusion hat Tradition – unter diesem Motto veranstaltet der SKM Köln seit 46 Jahren mit dem Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg jedes Jahr ein Wohltätigkeitskonzert für fast 450 Senioren, behinderte und psychisch kranke Menschen aus dem Stadtbezirk Porz. Die „Corona-Krise“ hat die Rahmenbedingungen in diesem 47. Jahr deutlich verändert. Da sie aber vor allem den Menschen viel abverlangt, die in unserer Gesellschaft besonders auf Unterstützung und Zuwendung angewiesen sind, hat der SKM Köln mit dem Musikkorps ein Format gefunden, um zumindest für einen Teil der Seniorinnen und Senioren aus Porz ein Zeichen der Hoffnung und Freude setzen zu können.

Exklusiv: Platz-Konzert im Corona-Sonderformat

Am 15. September 2020 gab es daher auf dem Außengelände des Pflegeheims „Haus Monika“ der Alexianer in Porz bei hochsommerlichen Temperaturen und mit drei wechselnden musikalischen Besetzungen unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling ein exklusives Platz-Konzert für die Bewohnerinnen und Bewohner, die der ausgezeichneten Darbietung von ihren Fenstern aus lauschen konnten. Ein Blechbläserquintett, eine volkstümliche Besetzung und Trommler und Pfeifer des Spielmannszugs (den man in Gänze beispielsweise beim Großen Zapfenstreich erleben kann) spielten Stücke aus der Schatzkiste der Militärmusik wie den „Fliegermarsch“, aber auch Ohrwürmer wie „Only you“ oder „Der Jäger aus Kurpfalz“.

Die Leiterin der Alexianer-Pflegeeinrichtungen, Elke Feuster, zeigte sich begeistert: „Jede Abwechslung ist für unsere Bewohnerinnen und Bewohner wichtig.“ Und so hört man in die Hitze hinein manches „Bravo!“ von den Einrichtungsbalkonen und -fenstern.

Digitale „Konserve“ zum Nachhören

Im Nachgang an das Konzert werden weitere Seniorinnen und Senioren sowie behinderte und psychisch kranke Menschen, die bisher unsere Gäste waren, die Möglichkeit bekommen, das Musikcorps digital zu erleben. Hierzu wird der SKM Köln gemeinsam mit der Bundeswehr ein Musik-Video für den rein internen Einsatz in den verschiedenen Einrichtungen erstellen, das dort dann, unterstützt durch freiwillige Helferinnen und Helfer, zum Vortrag gebracht werden kann.

Der Dank des SKM Köln geht an Oberstleutnant Christoph Scheibling und das Musikkorps der Bundeswehr sowie an den Kasernenkommandanten Oberstleutnant York Heyde und die Luftwaffenkaserne Köln-Wahn, die dieses besondere Konzert unter außergewöhnlichen Umständen möglich gemacht haben.

Text und Bilder: Anke Patt

Weitere News

Hier findet man die Nummer des Winterhilfe Telefons
Absperrung