Sie befinden sich hier: Home » Aktuelles » Glanz gegen Rechts
  • Eine Familie – auseinander gerissen und ermordet. Foto: Anke Patt

Glanz gegen Rechts

SKM Köln beteiligt sich an Stolpersteine-Putzen

Als Zeichen der Solidarität und wider das Vergessen hat der Vorstand des SKM Köln am 27.1.2020 die Stolpersteine in der Humboldtstraße in Köln gereinigt. Die Jüdische liberale Gemeinde und Oberbürgermeisterin Reker hatten zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zur Aktion „Glanz gegen Rechts“ aufgerufen. Die Stolpersteine wurden durch den Künstler Gunter Demnig in 1265 Kommunen Deutschlands und in 21 Ländern Europas verlegt; sie prägen auf eindrückliche Weise inbesondere auch das Kölner Stadtbild.

In der Nähe der SKM-Geschäftsstelle machen die Stolpersteine von Max Klix sowie von Anneliese, Hermann, Helene, Julius und Dr. Ferdinand Feidelberg nun wieder mehr glänzend im Alltag auf brutal getötete konkrete Menschen aus der Nachbarschaft und damit auf die monströsen Verbrechen Deutschlands in der Nazi-Zeit aufmerksam. Damit mahnen sie zugleich alle Passantinnen und Passanten, jeder Form von Antisemitismus und Ausgrenzung von Anderssein aktiv zu begegnen.

Weitere News

Hier findet man die Nummer des Winterhilfe Telefons
Absperrung