Sie befinden sich hier: Home » Aktuelles » Die aktuelle Situation im Hinblick auf Corona beim SKM Köln

Die aktuelle Lage bedeutet für die Einrichtungen des SKM Köln folgendes:

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen haben auch den SKM Köln hart getroffen. Und dennoch: Trotz großer Unsicherheiten und Unwägbarkeiten gelingt es uns, weiterhin für die Besucherinnen und Besucher, die Nutzerinnen und Nutzer sowie unsere Klientinnen und Klienten da zu sein. Aufgrund der großen Unterschiedlichkeit unserer Dienste und Angebote sind dafür viele individuelle Regelungen notwendig – insbesondere dort, wo es keine Vorgaben von staatlicher Seite gibt.

News | Stand Juli 2021

++ Sozialpsychiatrisches Zentrum Köln Innenstadt (SPZ) ++

Wir freuen uns, Ihnen wieder ein erweitertes Programm in unserer Kontakt- und Beratungsstelle anbieten zu können.

Montag 11 – 12. Uhr: Frühstück

Dienstag 11 – 12 Uhr: Frühstück (ab 20.07.2021)

Mittwoch 14 – 15 Uhr: Gesprächskreis

Donnerstag 11 – 12 Uhr: Frühstück

Donnerstag 13.30 – 16.30 Uhr: Freizeitgruppe

Freitag 11 – 12 Uhr: Frühstück

Da weiterhin nur eine begrenzte Personenzahl in unserer Kontaktstelle erlaubt ist, melden Sie sich bitte telefonisch bei Frau Abts (0221 2074-192) oder Frau Klein (0222 2074-173) an.

Im Haus gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Diese darf während der Mahlzeiten am Tisch abgenommen werden.

Selbstverständlich arbeiten wir unter den Bedingungen des mit dem Gesundheitsamt der Stadt Köln abgestimmten Hygienekonzeptes.


++ Kindertageseinrichtungen ++

Wir freuen uns sehr, dass wieder mehr Normalität eingekehrt ist und alle Kinder wieder in die KiTas des SKM Köln kommen.

Einige Regeln müssen aber dennoch eingehalten werden:

  • in unseren Kitas besteht immer Maskenpflicht (medizinische Maske)
  • Zugang zur Einrichtung erhalten ausschließlich Personen die die 3G-Voraussetzungen erfüllen
  • in der Hol- und Bring-Situation darf für die Dauer (in Abstimmung mit der Leitung) von der Regelung (3G) abgewichen werden
  • Bei der Kommunikation mit Gehörlosen oder Schwerhörigen darf von der Einhaltung der Maskenpflicht abgesehen werden (unter Einhaltung des Mindestabstands)

++ Offene Kinder- und Jugendarbeit ++

In den Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sind Präsenzangebot in den Räumen und auf den Außengeländen erlaubt und erwünscht: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind herzlich willkommen und können gerne wieder ihr 2. Wohnzimmer aufsuchen. Weiterhin gelten die klassischen AHA- Regelungen sowie die Erfassung unserer Besuchenden. Gleichzeitig dürfen in als auch außerhalb der Ferien 30 Personen in den Räumlichkeiten und im Freien bis zu 50 junge Menschen an den Angeboten teilnehmen.

Bewährte digitale Angebote werden als Ergänzung zu den Präsenzangeboten fortgeführt. Das konkrete Programm kann in den Offenen Türen und Jugendtreffs erfahren werden.

Für die Ferien wünschen wir allen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien gut Erholung und sonniges Wetter – und nicht zuletzt jede Menge Spaß bei den Angeboten in den Jugendeinrichtungen!

Das Begegnungshaus Roggendorf-Thenhoven hat seine Präsenzangebote auch wieder aufgenommen. Die genaue Programmplanung sowie Aktualitäten können Sie dem Facebookauftritt des Begegnungshauses entnehmen oder bei den Kolleg*innen vor Ort erfragen.

Bleiben Sie gesund!


++ Familienhaus und parsevalTREFF ++

Das Familienhaus und der parsevalTREFF können Dank niedriger Inzidenzwerte wieder öffnen. Im Familienhaus finden mittwochs und donnerstags  Eltern-Kind-Gruppen statt. Auch die Seniorinnen und Senioren dürfen sich wieder bei uns treffen. Beratung ist in beiden Einrichtungen in Präsenz möglich. Ebenfalls finden in beiden Einrichtungen für Grundschulkinder weiterhin  „Schulische Hilfen“ im Einzelkontakt statt.

In den Sommerferien finden in der ersten, zweiten und sechsten Ferienwoche für Kinder von ca. 6 bis  10 Jahren (jeweils 12 Kinder pro Gruppe)                „Kleine bunte Ferienwochen“ statt. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich.

Frau Frömbgen (Rufnummer: 0221 94 65 62 41 oder 0151 59175423) und Frau Klimczak (Rufnummer: 0151 50701473) sind für das Familienhaus und Frau Bühs für den parsevalTREFF (Rufnummer:  0176 15067587) zu erreichen.


++ Einrichtungen für Wohnungslose ++

Alle Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe sind wie gewohnt geöffnet. Natürlich unter Anwendung der mit dem Gesundheitsamt abgestimmten Hygienekonzepte. Die Winterhilfe ist zum 30.06.21 geendet. In unseren Einrichtungen finden alle immer ein offenes Ohr für ein nettes Gespräch, aber auch für ihre Fragen und Sorgen.


++ Beschäftigungshilfe DE FLO ++

Es geht wieder los!

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten für Bella Flora, die Möbelhalle und den kleinen Flo:

  • Mo-Do 9:30-12:30 und 13:00-16:30 Uhr, Freitag 9:30-12:30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und nehmen gern auch wieder Sach- und Geldspenden entgegen.