Sie befinden sich hier: Home » Aktuelles » CORONA-Krise eröffnet neue Zugänge

Die CORONA-Krise eröffnet neue Zugänge

Digitalisierte Offene Jugendarbeit im SKM Köln

Die Kinder- und Jugendeinrichtungen des SKM Köln wandeln die aktuelle CORONA-Krise in eine „Digitalisierungs-Chance“ um. Die Stadt Köln hat alle Kinder- und Jugendeinrichtungen bis Ende der Osterferien geschlossen. Die Räumlichkeiten dürfen für keine „analogen“ Angebote mehr genutzt werden. Gleichzeitig verdeutlicht sich, dass vor allem auch die Herausforderung für die Kinder und Jugendlichen groß ist, in beengten Wohnungen ohne ihr „zweites Zuhause“, eine enorm große ist. In dieser Zeit wird die Offene Kinder und Jugendarbeit des SKM Köln ihren Besucherinnen und Besuchern weiterhin zur Seite stehen.

Daher haben alle Offenen Türen des SKM Köln innerhalb kürzester Zeit ihre Jugendarbeit „digitalisiert“: Verlässliche Betreuungsangebote, Bewerbungs- und Antragshilfen werden per Mail angeboten. Über „WhatsApp“ und „Telegram“ sowie über einrichtungsbezogene Rufnummern werden Einzel- oder auch Gruppenberatungen angeboten. Über Instagram erfolgen Freizeitangebote wie Livestreams, Posts, Rap Challenge, DIY Videos oder gemeinsame Online- Spiele. Über Facebook erfolgen digitale Textworkshops sowie über YouTube diverse Videoangebote.

Neben diesen einrichtungsbezogenen Angeboten wurde parallel hierzu trägerübergreifend das „Digitale Jugendzentrum Köln“ aufgebaut. Auf der Gaming- Plattform DISCORD sind unter dem Kanal „Jugendzentrum.digital“ mittlerweile über 50 Jugendeinrichtungen und Jugendangebote versammelt, die sich mittels Sprachkanälen austauschen, Besprechungen abhalten oder auch Präsenzzeiten für Hausaufgabenbetreuung anbieten: Innerhalb der zurück liegenden Woche haben sich hier über 400 Kinder, Jugendliche und Betreuer angemeldet, die das erste Kölner Digitale Jugendzentrum mit Leben, Austausch und Begegnung füllen. Ergänzt wird diese Chat- und Informations- Plattform durch das interaktive Modul „Twitch.tv/jugendzentrum_digital“, in dem Livestreams und digitale Liveangebote von Mitarbeiter/innen der Kölner Offenen Kinder- und Jugendarbeit zum aktiven Mitgestalten einladen. Über diesen Kanal wir in den Osterferien durchgängig ein Programm für Kölner Kinder und Jugendliche angeboten, damit diese nicht alleine gelassen werden. Bisher sind die aufgenommenen Videos innerhalb einer Woche bereits weit über 1600 mal abgerufen worden und rund 18.000 Minuten wurden auf diesem Kanal verweilt.

Auf drei konkrete Highlights sei an dieser Stelle besonders hingewiesen: Die Offene Tür TAKE FIVE veranstaltet eine Rap-Challenge, in der auf vorgegebene Beats jedes Kind und jeder Jugendliche sein Können mit anderen messen kann – abrufbar unter: https://www.youtube.com/watch?v=7BI0gfylacE&t=10s. Zum anderen erstellt die Offene Tür DIE VILLA in Kooperation mit TAKE FIVE einen interaktiven digitalen Song. Nähere Infos unter https://www.instagram.com/p/B-NOLj8itX3/?hl=de Last but not least veröffentlicht das Jugendprojekt Bauwagen im Mönchsfeld täglich jugendrelevante NEWS, die auch Erwachsenen nicht entgehen sollten: https://www.instagram.com/bauwagen_skm/?hl=de

__________________

Im Überblick: Die konkreten digitalen Angebot der Jugendarbeit des SKM Köln finden Sie unter nachfolgenden Links:

Kinder- und Jugendeinrichtung „Take Five Mauenheim & Bilderstöckchen“
Kinder- und Jugendeinrichtung „Die Villa“
Offene Tür St. John
Offene Tür „Lucky’s Haus“
Offene Tür OT-VITA
Jugendkulturprojekt „Treff im Truck“
Graffitiprojekt MittwochsMaler
Jugendprojekt im Bauwagen

Weitere News

Hier findet man die Nummer des Winterhilfe Telefons
Absperrung